Über mich

Meine Wurzeln liegen in Südtirol. Dort bin ich inmitten von Weinbergen in einem kleinen Dorf an der Grenze zum Trentino aufgewachsen. Heute lebe und arbeite ich vorwiegend in Köln und engagiere mich für gesellschaftliche Vielfalt, Chancengleichheit und Selbstbestimmung. Meine Berufung ist die Arbeit mit Menschen und Organisationen: Ich bin seit fast 20 Jahren in unterschiedlichen pädagogischen und psychosozialen Bereichen tätig. Zurzeit bin ich hauptberuflich Geschäftsführer und Pädagogischer Leiter der LSBTIQ* Jugendeinrichtung anyway.

Sie möchten mehr zu meiner Beratungspraxis erfahren? In diesen Bereichen bin ich als Berater, Supervisor und Sexualpädagoge tätig:


Ein kurzer Blick auf meinen Lebenslauf

  • Geboren 1978 in Südtirol
  • Diplomstudium Pädagogik/Psychologie mit Studienzweig Beratung und Grundlagen der Psychotherapie und kommissioneller Abschlussprüfung in Sozialpsychologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • Seit Sommer 2010 Wahl-Kölner


Meine Fachqualifikationen

  • Elternkursleiter „Starke Eltern – Starke Kinder“
    Deutscher Kinderschutzbund (DKSB), München
  • Gruppenmoderator für die Arbeit mit Gruppen im Essstörungsbereich
    Beratungszentrum „Dick & Dünn“ e.V., Berlin


Meine Führungsqualifikationen

  • Zertifikatslehrgang „Geschäftsführung für soziale Organisationen“
    Paritätische Akademie Süd, Heidelberg
  • Qualifizierung „Projektmanagement für gemeinnützige Fördergelder“ nach IHK-Standard
    Deutsche Fördermittelakademie (DFA), Köln
  • Zertifikatslehrgang „Einrichtungsleitung für Jugendhilfeträger / Jugendarbeit“
    Weiterbildungsinstitut impuls, Köln
  • Schulung „Qualifizierung von Nonprofit-Organisationen für wirkungsvolle Unternehmenskooperationen“
    Kölner Freiwilligen Agentur e.V.


Meine beruflichen Erfahrungen

  • Geschäftsführer und Sexualpädagoge der LSBTIQ* Jugendeinrichtung anyway
    anyway e.V., Köln
  • Leitung und Betreuung von Gesprächsgruppen für Menschen mit HIV
    Aidshilfe Köln e.V.
  • Fachkraft der ambulanten Eingliederungshilfe zum selbstständigen Wohnen für dauerhaft wesentlich behinderte Menschen
    SBK – Sozial-Betriebe-Köln gGmbH
  • Psychosoziale Beratung und Moderation von Trainingsgruppen für Menschen mit Essstörungen
    infes – Fachstelle für Ess-Störungen, Bozen
  • Lehrtätigkeit in den Fächern Psychologie, Pädagogik und Soziale Arbeit
    Sozialwissenschaftliches Gymnasium, Bozen & Brixen
  • Begleitung einer sozialtherapeutischen Freizeitgruppe für schwer psychisch beeinträchtigte Menschen
    start – Sozialtherapeutische Arbeitsgemeinschaft Tirol, Innsbruck

Bürgerschaftliches Engagement


Zur Qualitätssicherung nehme ich regelmäßig an Supervisionssitzungen teil und bilde mich ständig weiter. Der fachlich professionelle Austausch mit erfahrenen Kolleg:innen ist für die regelmäßige Reflexion meiner Arbeit unabdingbar. So kann ich meine beruflichen Kompetenzen ausbauen und für meine Klient:innen nachhaltig erfolgreich sein.